Aktuelles aus 2017

Osnabrück, 22. Dezember 2017

Nationaler Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege vom Menschen mit Demenz wird modellhaft in den Demenz-WGs von Amarigo eingeführt

 

Im Januar startet die modellhafte Implementierung dieses wegweisenden Instruments zur Qualitäts-sicherung in der Demenzpflege. Amarigo gehört zu den bundesweit 27 Einrichtungen in denen der Standard auf seine Praxistauglichkeit geprüft wird. 

Auf der 9. Konsensuskonferenz des Deutschen Netzwerks für Qualitäts-entwicklung in der Pflege (DNQP)  in Osnabrück am 06.10.2017 traf der Entwurf des Expertenstandard auf eine breite Zustimmung der anwesenden Fachöffentlichkeit.

Ziel des Expertenstandards ist es, das jeder pflegebedürftige Mensch mit Demenz Angebote zur Beziehungsgestaltung erhält, die das Gefühl gehört, verstanden und angenommen zu werden sowie mit anderen Personen verbunden zu sein, erhalten oder fördern.

Jörg Burbaum auf der 9. Konsensus-konferenz des DNQP am 06.10.2017 in Osnabrück © DNQP

 Jörg Burbaum (MScN):
„Ich hatte das Vergnügen als einer der Praxisexperten an der Entwicklung dieses Expertenstandards mitzuwirken und bin sehr gespannt darauf, wie wir die Kriterien einer auf die Person ausgerichteten  Pflege nun in der Praxis umsetzen werden. Dieser Expertenstandard ist meines Erachtens ein Meilenstein in der Weiterentwicklung der Pflege von Menschen mit Demenz in Deutschland.“

 

Der Fokus des Standards liegt eindeutig auf der Hinwendung zur Person. Eine angemessene Beziehungsgestaltung zu Menschen mit Demenz bildet die Grundlage für ihr Erleben ihrer Lebenssituation und ihre Möglichkeiten selbstbestimmt zu handeln, Wohlbefinden zu erfahren, vertrauten Aktivitäten nachgehen zu können, sich zu entspannen und vieles mehr. 

Breite Unterstützung fand der neue Expertenstandard zur Demenz bei den Konferenzteilnehmern. © DNQP

 Margarete Decher (BScN):
„Im Januar wird der Entwurf des Expertenstandards den Mitarbeitern von Amarigo vorgestellt. Wir haben eine Arbeitsgruppe mit engagierten Mitarbeitern und Führungskräften ins Leben gerufen, die in den kommenden Monaten zu jedem Aspekt des Standards Vorschläge entwickelt, wie wir den Anforderungen in der Praxis gerecht werden.“

 

Zur modellhaften Implementierung gehört es, zu überprüfen an welchen Stellen es wichtig ist, an der Haltung der Mitarbeiter zu arbeiten und inwiefern in den Bereichen der Struktur- Prozess- und Ergebnisqualität Veränderungen nötig sind, insbesondere die Anpassung der Konzepte, Verfahrensweisen und des täglichen Handelns in den Wohngemeinschaften.

 

Mit seinem Modell der Wiederherstellung der Person-Umwelt-Passung, der Qualifizierung der Mitarbeiter nach spezifischen Konzepten und der Umsetzung einer demenzsensiblen individuellen Pflege ist Amarigo bezogen auf die Anforderungen des Standards sicherlich schon sehr gut aufgestellt. 

 

„Wir erwarten von dem Prozess jedoch vielfältige Impulse zur kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Qualität“ erläutert Jörg Burbaum weiter. Denn so die Begründung im Entwurf des nationalen Expertenstandard  „Beziehungen zählen zu den wesentlichen Faktoren, die aus Sicht von Menschen mit Demenz Lebensqualität konstituieren und beeinflussen. Durch person-zentrierte Interaktions- und Kommunikationsangebote kann die Beziehung zwischen Menschen mit Demenz und Pflegenden sowie anderen Menschen in ihrem sozialen Umfeld erhalten und gefördert werden.“ 

 

Mehr Informationen zur Entwicklung und Implementierung des neuen Expertenstandards finden Sie unter www.dnqp.de

 

Waltrop, 6. Dezember 2017

Besuch vom Nikolaus…

… erhielten die Mitglieder der Wohngemeinschaften an der Wilhelmstraße.

 Traditionell wurde der Nikolausabend (05.12.) hier mit Plätzchen und Glühwein in familiärer Atmosphäre begangen. Der Nikolaus brachte kleine Geschenke und es wurden mit Gitarrenbegleitung Adventslieder gesungen.  

„Normalerweise treffe ich ja eher auf eine Schar fröhlicher Kinder, aber bei Euch ist es auch sehr schön und gemütlich“ sagte der Nikolaus. Tatsächlich erkannten viele in ihm den Angehörigensprecher der WG 1, Herr Martin Wiecorek, dem der Dank Aller für seinen gelungenen Einsatz als Nikolaus gilt.

 „Alles was positiv besetzt und noch erinnert wird, tut unseren Klienten gut. Wir singen zum Beispiel regelmäßig mit den Senioren in den Wohngemeinschaften in froher Runde. Ich bin immer wieder erstaunt, wie die Musik für Menschen mit Demenz zur Brücke wird“, sagt Jörg Burbaum vom Pflegedienst Amarigo.

Die Melodien und Texte sind über die Jahrzehnte so oft gehört und gesungen worden, dass sie auch bei fortschreitender Demenz noch lange abgerufen werden können. Mit entsprechender Unterstützung und Ermutigung durch die Mitarbeiter leben viele der Senioren richtig auf und erleben sich als kompetent und gut angenommen.

„Ich denke wir werden jetzt einfach bis Karneval durchsingen“ – merkte Mitarbeiterin Sarah Treek an.

 

Bei ihr bedanken wir uns auch für diese schönen Bilder vom Nikolausabend in der Wohngemeinschaft! 

Dortmund, 19. September 2017

Brief an das Amarigo Team. Von Martina Jegotka

Unterbringung meiner pflegebedürftigen Eltern

Liebes AMARIGO-Team, als vor einigen Jahren meine Eltern an Demenz erkrankten und ihr Leben nicht mehr alleine führen konnten...

Brief zum vergrößern anklicken!

Waltroper Zeitung, 18. April 2017

Amarigo plant zweites Haus
Pflegedienst hat im Oberdorf 25 Arbeitsplätze geschaffen

Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz
und Menschen mit künstlicher Beatmung

WALTROP. (bo) „Gute Pflege gibt es nicht zum Nulltarif.“ Margarete Decher-Burbaum, die auch als Pflegewissenschaftlerin tätig ist, weiß, wovon sie redet. Sie leitet das Amarigo-Haus an der Wilhelmstraße im Oberdorf.

Quelle: Waltroper Zeitung vom 18.4.2017

Zeitungsausschnitt zum vergrößern anklicken!

Kurier am Sonntag, 25. März 2017

Bewohner einer Seniorenwohngemeinschaft leben besser!

Am 1. April geht die Amarigo Wohngemeinschaft für Menschen
mit Demenz an den Start.

Es ist soweit... nach 12 Monaten Bauzeit freuen wir uns, Ihnen unser Wohngemeinschaftshaus in Waltrop vorstellen zu dürfen. 
Tag der offenen Tür am 31. März 2017, zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr, besteht für alle interessierten die Möglichkeit, unser Haus zu besichtigen und sich über unser Pflegekonzept zu informieren.

Anzeige zum vergrößern anklicken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AMARIGO GmbH - 2018

Hier finden Sie uns

AMARIGO GmbH

Die Pflegeexperten
Wilhelmstraße 6
45731 Waltrop

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 2309 78 22 600+49 2309 78 22 600

 

oder info@amarigo.de

Externe Qualitätsprüfung